Der kleine Orbis Latinus
25,00 €   Exemplar
inkl. 7% MwSt, zzgl. Versand
 
Art-Nr. ENZ-00001
versandfertig in 10-14 Werktage 10-14 Werktage
 
Menge Exemplar


Der kleine Orbis Latinus
Die Referenz für lateinische Ortsangaben
Autor:Dr. Johann Georg Th. Grässe, Dr. Friedrich Benedict,
PLZ / Land: /
Umfang:312 Seiten
Format:DIN A4 Hardcover
Artikel-Nr.:ENZ-00001
ISBN:-










Orbis Latinus - die lateinische Welt - oder besser: Wie wurden geographische Angaben in alten Urkunden, Akten, Büchern und Landkarten in Lateinisch festgehalten? Wie ist die deutsche Übersetzung für einen Ort im Westerwald, der mit "Monta..." beginnt? Meint "Lichfildia" das Lechfeld bei Augsburg, oder die englische Stadt Lichfield? Läßt sich der Ort "Montisjovium" eindeutig mit Monjoie (Monschau) übersetzen, oder gibt es eine Alternative?
Daß Thuringia das Land Thüringen meint, liegt sozusagen auf der Hand; daß Augusta Nemetum die Bezeichnung für die Stadt Speyer war, ist nicht mehr so offenkundig. Bei solchen und anderen kniffligen Fällen ist der "Orbis Latinus" das Mittel der Wahl. Diese Arbeit von Dr. Grässe ist zum Standard-Nachschlagewerk geworden, wenn es um lateinische Begriffe für Örtlichkeiten geht. Es ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für den wissenschaftlich arbeitenden Historiker oder Geographen wie für den Heimat- und Familienforscher.

keine

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:



Sprache
Deutsch English Française
Warenkorb
Topangebote
SiteLock
SiteLock