Josef Menges
30,00 €   Exemplar
7% de TVA inclus, port Livraison
 
Art-No. CHR-00201
Délai de livraison 10-14 jours 10-14 jours
 
Quantité Exemplar


Josef Menges
Forschungsreisender, Ethnologe, Naturforscher, Zoologe und Tierhändler
Autor:Monika Jung
PLZ / Land: / Deutschland
Umfang:284 Seiten
Format:JIS B5 Hardcover
Artikel-Nr.:CHR-00201
ISBN:978-3-86424-392-9










Diese Publikation stellt das Leben des vor 160 Jahren in Limburg geborenen Josef Menges dar, dessen Träume von fremden Ländern und Kulturen ihn nach Abessinien, Eritrea, Somalia sowie in den Sudan und das Quellgebiet des Nilstromes führten.
Er bereiste Afrika, Ceylon, Indien, Amerika und Russland, sprach vier Weltsprachen und etliche afrikanische Dialekte, widmete sich dem Tierhandel, belieferte die europäischen Tierparks mit exotischen Tieren und organisierte Völkerschauen.
Von allen Expeditionen brachte Josef Menges reiche ethnographische und zoologische Sammlungen mit, die ebenso wie seine Aufzeichnungen von hohem wissenschaftlichem Wert waren. Mit täglichen meteorologischen Messungen, regelmäßigen Höhenbestimmungen sowie der Erfassung der Temperatur dokumentierte er die klimatischen Bedingungen Nord-Ost-Afrikas und beschrieb die Lebenskulturen und -bedingungen der Bewohner. Durch deren Auswertung in zahlreichen Publikationen trug er Wesentliches zur Botanik, Zoologie und Ethnologie des afrikanischen Kontinents bei. Über 50 wissenschaftliche Berichte und Kartendarstellungen tragen seinen Namen und erinnern an seine Forschungen.

[...] "Menges Reiseberichte zeugen von einer scharfen Beobachtungsgabe und einer genauen Kenntnis von Land und Leuten. Zudem verstand er es, geschickt mit fremden Völkern umzugehen, auch besaß er ein erstaunliches Sprachtalent: Neben Deutsch konnte er Englisch, Französisch und Italienisch, ferner beherrschte er die verschiedensten Idiome afrikanischer Volksstämme.
Während seiner über 30-jährigen Reise- und Forschungstätigkeit hatte Menges viele anstrengende und gefährliche Situationen zu meistern, doch wurde ihm von den Afrikanern nie ein körperlicher Schaden zugefügt.
Sein glücklicherweise erhaltener umfangreicher Nachlass, der aus seinen Veröffentlichungen, Reiseaufzeichnungen, Kassenbücher, Geschäfts- und Privatbriefen besteht, ermöglicht im Nachfolgenden eine Darstellung, die das Biographische mit dem Zeitpanorama verbindet."
aus dem Vorwort der Autorin

keine

 



Langue
Deutsch English Française
Panier de sélection
Suroffre
SiteLock
SiteLock