Geschichte von Lockwitz und Nickern - Ortsfamilienbuch für zwei Dresdner Stadtteile 1757 bis 1907
79,00 €  
7% de TVA inclus, port Livraison
 
Art-No. CSB-00413
Délai de livraison 10-14 jours 10-14 jours
 
Quantité


Geschichte von Lockwitz und Nickern
Ortsfamilienbuch für zwei Dresdner Stadtteile 1757 bis 1907
Autor:Matthias Daberstiel
PLZ / Land:01257 und 01239 / Deutschland
Umfang:1024 Seiten
Format:DIN A4 Hardcover
Reihe Dt. OFB/OSB:02.265 (externer Link öffnet in neuem Fenster)
Artikel-Nr.:CSB-00413
ISBN:978-3-86424-542-8










Ortsfamilienbuch Lockwitz-Nickern

Die Geschichte der Dresdner Stadtteile Lockwitz und Nickern ist eigentlich gut erforscht. Seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts haben viele Ortschronisten die Historie dieser Dörfer, die erst im 20. Jahrhundert Teil von Dresden wurden, zusammengetragen und fortgeführt. Einige Straßen in Lockwitz tragen heute die Namen dieser Männer: Tögel, Theile, Grohmann, Gerber und Sültze sind aber nur einige von ihnen. Die Stammbäume der Lockwitzer und Nickerner Familien waren jedoch bisher noch nie Bestandteil historischer Forschung. Diese Lücke schließt dieses Ortsfamilienbuch. Es stellt systematisch alle Familien in Lockwitz und Nickern in ihren verwandtschaftlichen Zusammenhängen zwischen 1757 und 1907 dar.
Der Autor, Matthias Daberstiel, beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit der Geschichte seines Wohnortes Lockwitz. Als Hobby-Familienforscher und Mitglied des Vereins „Heimatfreunde Lockwitz“ nutzte er Quellen der Ahnen- und Heimatforschung, um dieses Buch in zweieinhalbjähriger akribischer Arbeit fertigzustellen. Erfasst wurden Geburten, Heiraten und Todesfälle aus Kirchenbüchern und Standesamtsregistern sowie Begebenheiten aus den vorliegenden Chroniken. Über 33.000 Personen werden im Buch chronologisch und in ihren Familienzusammenhängen dargestellt. Menschen mit Lockwitzer oder Nickerner Wurzeln können mit diesem Buch die eigene Familiengeschichte komplett rekonstruieren, ohne in alten Kirchenbüchern oder auf Ämtern zeitaufwändig suchen zu müssen.
Komplettiert wird die umfangreiche Familiengeschichte durch eine Zusammenfassung der Ortsgeschichte von Lockwitz und Nickern. Dabei wurden besonders die Lehnsherren, die Kirchen, Schulen und die Wirtschafts- und Berufsgeschichte in den Blick genommen und illustriert. Hier sind insbesondere die Mühlen und der Brot- und Mehlhandel zu nennen. Als Grund dafür wird eine Begebenheit im 16. Jahrhundert angeführt: Als in Dresden um 1522 die Pest ausbrach, versorgten die Lockwitzer und Nickerner Bäcker die Stadt, indem sie das Brot über die Stadtmauer warfen. Fortan genossen sie das Privileg, ihr Brot und Mehl nach Dresden verkaufen zu dürfen. Später siedelten sich weltbekannte Marken wie Rüger-Schokolade und die Kelterei Donath am Ort an. Solche und ähnliche Geschichten prägen viele Familien bis heute. Sie sind hier nachzulesen.
Mehr Informationen unter: www.Lockwitz-Nickern.de

keine

 

Les internautes ayant acheté cet article ont également acheté::



Sprache / Language / Langue
Deutsch English Française
Panier de sélection
Suroffre
Sucuri